Sommersemester 2023

»Zeichnen II«

Vorlesung und Übung

montags
jeweils 9.00 – 12.00 bzw. 13.00 – 16.00 Uhr

Einführung für alle Gruppen
am Montag, den 17. April 2023
um 8.00 Uhr im Großen Hörsaal A93

Mappenabgabe am 17. Juli 2023

Prof. Katharina Immekus
Dipl.-Des. Marie Lautsch

Im zweiten Semester legen wir unseren Schwerpunkt auf die Wahrnehmung, das Sehen und die zeichnerische Übersetzung von Gesehenem. Dabei versuchen wir, verschiedene Dinge in den Blick zu rücken, und überlegen, wie wir das Beobachtete, Gedachte übertragen könnten. Dies bedeutet, dass es im zweiten Kurs von Gestalten hauptsächlich darum geht, die ausgewählten Motive und Sujets als eine miteinander zusammenhängende Komposition zu begreifen, die eine Atmosphäre hat und die in jeder individuellen Übertragung als Zeichnung auch eine Atmosphäre haben wird.

Wir werden bei den wöchentlichen Aufgaben üben, einen interessanten Ausschnitt zu finden und die gesamte Zeichnung nicht nur als eine Darstellungsübung des Einzelobjekts aufzufassen, sondern sie als Ganzes zu sehen, also als ein Blatt aufzufassen, welches auch für sich selbst stehen könnte.

Linolschnitt-Seminar »Das Handwerk im Linol«

Master/Bachelor WF

montags um 16.00 Uhr
Anmeldung im Rahmen des Seminarbasars

Einführung am Montag, den 17. April 2023 um 16.00 Uhr in der Galerie Parkhaus (R177)

Abgabe am 17. Juli 2023

Prof. Katharina Immekus
Dipl.-Des. Marie Lautsch

Mit dem Begriff Handwerk verbinden wir praktische Lehrberufe.

Handwerker*innen sind Leute, die mittels einem oder mehrerer Werkzeuge, Dinge herstellen und/oder sie reparieren. Während die Funktion und Gestalt von Gegenständen oftmals von Künstler*innen, Architekt*innen erdacht wird, erfolgt die handwerkliche Umsetzung durch die, die den Umgang mit den jeweiligen Materialien erlernt haben. Bei nicht wenigen Handwerkern ist das Handwerk auch gleichzeitig die Kunst, z.B. bei der Kochkunst. Häufig entwickelt sich eine bestimmte Form in der Kunst oder auch Architektur in direktem Zusammenhang mit der Erfahrung und Erforschung des Handwerks. Wir versuchen deshalb den Begriffen Handwerk und Kunsthandwerk in diesem Semester grafisch nachzugehen und für die Bilder und Vorstellungen, die sich daraus ergeben eine interessante Übersetzung in die Linolschnitt-Technik zu finden. Wie immer bearbeiten wir Platten unterschiedlicher Formate und laden gegen Ende des Semesters jemanden zur Besprechung der Grafiken in die Galerie Parkhaus.

»Magazin-Seminar Nr. 2«

Master/Bachelor WF

dienstags um 10.00 Uhr
Anmeldung im Rahmen des Seminarbasars

Einführung am Dienstag, den 11. April 2023 um 10.00 Uhr in der Galerie Parkhaus (R177)

Abgabe am 27. Juni 2023

Prof. Katharina Immekus
Dipl.-Des. Marie Lautsch

Im letzten Wintersemester entwickelte sich im ersten Magazin-Seminar des FG Bild ein offener Raum, in dem Ideen eine Plattform bekommen und in der Diskussion mit anderen wachsen konnten. Die Teilnehmenden des Magazin-Seminars bildeten gemeinsam die Redaktion und entwickelten Formate, Gestaltungsideen und Themen im Gespräch miteinander. Es entstand ein Magazin, als ein Ort, in dem politische, emotionale, wichtige oder einfach unterhaltsame Themen, welche für die Architektur-Studierenden relevant erscheinen, Raum bekommen.

Da Magazine stets periodisch erscheinen und sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln, ist nun die nächste Gruppe von Studierenden dazu aufgerufen, sich mit Magazinen zu beschäftigen, das Entstandene zu hinterfragen, weiter- und fortzuführen. Dabei wollen wir verschiedene Magazine genauer analysieren und über das Magazin als Plattform, Verkaufsraum und Ideenbasar im Kontext des Studiums diskutieren. Unter dem Titel „Blaupause“ hat das 1. Magazin-Seminar einen Rahmen entworfen, der als Grundidee zur Vorlage für die 2. Ausgabe des Magazins dienen soll. Auch diesmal soll das Magazin zum Ende des Semesters in den (Riso-)Druck gehen.

Galerie-Seminar »Die Galerie im Transfer«

Master/Bachelor WF

montags um 18.00 Uhr
Anmeldung im Rahmen des Seminarbasars

Einführung am Montag den 17. April 2023 um 18.00 Uhr in der Galerie Parkhaus (R177)

Abgabe am 17. Juli 2023

Prof. Katharina Immekus
Dipl.-Des. Marie Lautsch

Nachdem die Galerie Parkhaus vor einigen Jahren mit Studierenden des Fachbereichs Architektur eine große Ausstellung in der Galerie b2_ in Leipzig hatte, planen wir in diesem Semester die Künstler*innen der Galerie b2_ in die Galerie Parkhaus einzuladen.

Da es sich um 17 verschiedene Positionen der Bildenden Kunst handelt, wird es spannend sein, sich gemeinsam für die Arbeiten der Gäste eine überzeugende Hängung zu überlegen. Außerdem wollen wir uns gemeinsam mit dem Bild-Seminar darüber Gedanken machen, wie wir die Resultate des vergangenen Fensterseminars und die entstehenden Entwurfsbilder ausstellen könnten. Wir laden dazu ein, dabei die Grenzen der üblichen Entwurfs-Abgaben-Präsentation zu sprengen und hoffen, zusammen Ideen zu entwickeln, die auch in das Studium hineinwirken können.

Davon abgesehen ist eine eintägige Exkursion nach Frankfurt ins MMK zu der Ausstellung von Rosemarie Trockel geplant.

Bild-Seminar »Das Bild des Entwurfs«

Master/Bachelor WF

dienstags um 16.00 Uhr
Anmeldung im Rahmen des Seminarbasars

Einführung am Dienstag den 11. April 2023 um 16.00 Uhr in der Galerie Parkhaus (R177)

Abgabe am 18. Juli 2023

Prof. Katharina Immekus
Dipl.-Des. Marie Lautsch

Das Vermitteln einer Idee, eines Entwurfs erfordert Bilder. Wie diese Bilder generiert werden, ist idealerweise Teil eines gesamten Entwurfsprozesses und nicht nur das Endprodukt.

Ein Bild und dessen Entwicklung kann bei der Arbeit an einem Projekt auch auf die Ideen und Lösungen zurückwirken. Bilder der unterschiedlichsten Art, Fotos, Gemälde, Grafiken können am Anfang eines jeden Entwurfs stehen, sie können sich mit der Entwicklung des Konzepts und des Modells weiter verfeinern und somit zu einer überzeugenden Darstellung werden.

Wir möchten im Seminar die verschiedenen Arten der Bilder, die im Zusammenhang mit Entwürfen entstehen, ansehen (Modellbilder, Renderings, Grafiken, …) und versuchen zu verstehen, wodurch ein Bild und seine Mittel an Glaubwürdigkeit und Ausdruckskraft gewinnen kann.

Dabei werden wir sowohl bereits entstandene Bilder ansehen und besprechen als auch versuchen, neue zu produzieren. Bei beidem orientieren wir uns nah an euren Entwürfen, die ihr in der Vergangenheit oder Gegenwart macht oder gemacht habt.

Fotografie-Seminar »Trautes Heim«

Master/Bachelor WF

donnerstags um 15.30 Uhr
Anmeldung im Rahmen des Seminarbasars

Einführung und Präsentation der obligatorischen Einstiegsaufgabe
am Donnerstag den 4. Mai 2023 um 15.30 Uhr im Kleinen Zeichensaal (R111)

Die Einstiegsaufgabe wird in der O-Woche auf dieser Webseite veröffentlicht.

Abgabe mit Präsentation und anschließender Ausstellung der Arbeiten am 10. August 2023

Dipl.-Des. Nina Kaußen

Die eigenen vier Wände, das Elternhaus, die Stammkneipe um die Ecke oder der Park, in dem man sich vom Alltag erholt. All das kann man als trautes Heim bezeichnen. Ein Ort, an dem man sich wohl fühlt, den man gut kennt, der ein heimeliges Gefühl vermittelt.

Während des Semesters soll der fotografische Blick auf diesen Ort, der uns so vertraut ist und den wir so gut kennen, geschärft werden. Im Laufe des Seminars wird eine eigenständige fotografische Serie zu dem Thema erarbeitet.

Diese setzt sich mit einem herausgearbeiteten Aspekt vom »trauten Heim« auseinander. Begleitend hierzu wird auf Kameratechnik, Bildkomposition und Bildbearbeitung eingegangen sowie eine zu der individuellen Arbeit passende Präsentationsform erarbeitet.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Absolvieren der Einstiegsaufgabe zum Thema: »FB 15«
  • Kamera: idealerweise eine funktionstüchtige digitale Spiegelreflex- bzw. Systemkamera (kein Handy!)
  • Ein Kamerastativ ist technisch und gestalterisch vorteilhaft, kann eventuell am Fachbereich entliehen werden.

WICHTIG:

Das Absolvieren/Präsentieren der Einstiegsaufgabe am 04.05.2023 um 15.30 Uhr im Kleinen Zeichensaal ist obligatorisch (auch für eventuelle Nachrücker).

Erstes Treffen am 4. Mai 2023, 15.30 Uhr Kleiner Zeichensaal (R111)