Intro

Laufende und abgeschlossene Projekte


Gastvortrag im Linolschnitt-Seminar „Spielplatz“

Am Montag, den 10. Dezember 2018 fand um 16.00 Uhr in der Galerie Parkhaus im Rahmen des Linolschnitt-Seminars „Spielplatz“ ein Gastvortrag von Herrn Urs Wiskemann, Geschäftsführer der Firma motorsänger gmbh, zum Thema „Spielplatzdesign/Spielplatzbau" statt.



Dienstagabendgespräch









Am 12. Juni 2018 um 19.00 Uhr fand in der Galerie Parkhaus das erste Dienstagabendgespäch dieses Semesters statt.

„VON DER GESTALT ZUR KONSTRUKTION“ – Dies war das Thema von HUGGENBERGERFRIES ARCHITEKTEN ZÜRICH beim ersten Dienstagabend-
gespräch dieses Semesters, zu dem das Fachgebiet Bildnerisches Gestalten alle Interessierten herzlich einlud.

Es diskutierten Prof. i.V. Erika Fries, Lukas Huggenberger und Prof. Katharina Immekus.




Atelier-Eröffnung am 24.6.2015 um 20.00 Uhr

Am 24. Juni 2015 um 20.00 Uhr eröffnet das Atelier von Prof. Katharina Immekus am Fachgebiet Bildnerisches Gestalten, Raum 112, 1 OG.
Der neu bezogene Raum zeigt eine Ausstellung mit 16 Bildern von 16 Professoren des Fachbereichs. Diesen wurde anlässlich der Eröffnung die Aufgabe gestellt, ein Bild abzugeben, auf dem etwas dargestellt ist, was ihnen in Bezug auf ihren Beruf wichtig ist. Die ausgewählten Arbeiten werden am Abend im Original an den Wänden des Ateliers von Katharina Immekus zu sehen sein und finden sich darüber hinaus in einer Linol-Übersetzung auf dem Ausstellungsplakat wieder.

Das Ausstellungskonzept verfolgt die Idee, sich untereinander über Interessen, Herangehensweisen und Bilder auszutauschen und stellt damit den Versuch dar, einen neugierigen und offenen Diskurs über Inhalte zu beginnen. Alle sind herzlich eingeladen, sich die Ausstellung am Abend anzuschauen bzw. können gerne einen Besichtigungstermin mit dem Fachgebiet Bildnerisches Gestalten vereinbaren.

Druckwerkstatt-Eröffnung

Die Druckwerkstatt wurde am 15. April 2015 eröffnet. Sie legt ihren Schwerpunkt auf analoge Hochdruck-Techniken, d. h. Holzschnitt und Linolschnitt, was besonders für architektonische Bilddarstellungen interessant ist. In der Reduktion auf schwarz und weiß können in der Werkstatt an drei verschiedenen Druckpressen in Linol geschnittene Typologien, Schwarzpläne und viele andere Bildmotive gedruckt werden. Die Druckwerkstatt wird regelmäßig original-grafische Bücher drucken sowie Plakate und Einladungskarten für Ausstellungen in der Galerie des Fachgebiets.