AlternativePlangestaltung_ZMG

Alternative Plangestaltung
Master/Bachelor WF
3/5 CP

Ziel des Seminars ist, dass die Studierenden autonom, authentisch und individuell auf differenzierte architektonische Entwurfsleistungen m. der Plangestaltung reagieren können. Ausgehend von etablierter Präsentationsästhetik architektonischer Plangestaltung soll das gestalterische Repertoire der Studierenden die Möglichkeit einer Erweiterung erfahren, um so im FB selbst das »Variationsspektrum« zu öffnen. Diese Erweiterung wird durch das Verinnerlichen von typographischen/gestalterischen Grundregeln, farbtheoretischem Wissen und das Sensibilisieren für ikonographische Deutungs- oder Erklärungsmuster erreicht. Wenn den Studierenden ein »handwerkliches« Basiswissen standardisiert und abrufbar zur Verfügung steht, wird im Seminar versucht, durch die experimentelle Integration angrenzender Kommunikationsstrategien (Kunst/Comic/Werbung) der Vielfalt einen Raum zu bieten. Erfahrung, Wissen und Können ermöglichen Alternativen, welche selbstbestimmt und nicht zufällig eine Form finden.

Einführungsveranstaltung am Montag 29. Oktober 2019 um 11:00 Uhr in Raum 112


Hanna Sell, M.A. of Arts (Architektur)
Zeichnen · Malen · Graphik